Silber beim Bundeskongress der Maßschneider


Am ersten Oktober Wochenende war der Bundeskongress der Maßschneider in Kiel. Es war wunderbar und auf Facebook sowie Instagram hatte ich schon live berichtet: Wir haben Silber nach Köln geholt, Letzte Woche ist der offizielle Bericht in der Rundschau erschienen und auch ich möchte euch meine Erfahrungen vom Kongress berichten.


Der Kongress: Überhaupt nicht spießig


Bundeskongress des Maßschneider-Handwerks – meine Erwartung war eine verstaubte Verbandstagung. Mit einem harten Wettkampf und kritischen Blicken auf die Kleidung des Anderen. Aber es war das Gegenteil und so kam es auch zu diesem spontanen Statement bei der Preisverleihung:

„Ich hab es mir ehrlich gesagt sehr spießig vorgestellt. Das ist es aber überhaupt nicht.“


Es war ein fröhliches und freundliches Treffen von Maßschneidern und Auszubildenden aus ganz Deutschland. Es gab Fachvorträge, Modenschauen und einen inspirierenden Austausch zwischen den Kollegen.

Das Programm war abwechslungsreich und das erste Highlight gab es gleich am Freitag: Eine Hafenrundfahrt mit Dinner auf einem historischem Schaufelrad-Dampfer. Am Samstagabend war die Öffentlichkeit zur Langen Nacht der Mode eingeladen und wir konnten mit Familie und Freunden bis in die Morgenstunden feiern. Nach einer Haute-Couture Modenschau – eroberten die Azubis den Laufsteg und verwandelten ihn zu einer Tanzfläche.

Wir sind voller Motivation zurück nach Köln gefahren und es ist sicher: In zwei Jahren sind wir wieder dabei!


Euer Sebastian





24 Ansichten